Sozialpädagogische Familienhilfe

Sozialpädagogische Familienhilfe findet direkt in dem Wohnumfeld der jeweiligen Familien statt. Das Ziel der sozialpädagogischen Familienhilfe ist es, Familien durch intensive Betreuung und Begleitung in Erziehungsfragen, bei Konflikten und Krisen, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen und dem Kontakt mit Ämtern zu unterstützen. Sozialpädagogische Familienhilfe ist auf längere Zeit angelegt und auf die Mitwirkung der Familienmitglieder angewiesen. Sie soll „Hilfe zur Selbsthilfe“ sein und die Familien in ihrer Eigenverantwortung stärken.
(Link SGB VIII, § 31)